Nahrungsmittelallergie Kinder

Achte auf die Ernährung deines Kindes!

Von einer Nahrungsmittelallergie spricht man bei einer besonderen Überempfindlichkeit gegen bestimmte Stoffe, die in der Nahrung enthalten sind und mit ihr aufgenommen werden. Im Grunde handelt es sich auch hier um eine außerordentliche Reaktion des Immunsystems, es wird Histamin in großen Mengen ausgeschüttet und damit die Haut, die Lunge und den Magen-Darm-Trakt gereizt. Der Begriff Nahrungsmittelallergie ist nicht zu verwechseln mit Nahrungsmittel-Intoleranz. Im Gegensatz zur Allergie kommt es bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit zu keiner Immunreaktion. Das heißt, es sind keine Antikörper an der Reaktion mit den Nahrungsmitteln beteiligt und die Symptome beschränken sich ausschließlich auf den Magen-Darm-Trakt.

Typische Symptome der Nahrungsmittelallergie

  • Schleimhautschwellungen im gesamten Mund- und Rachenraum
  • Anschwellen der Zunge
  • brennendes Gefühl in der Speiseröhre
  • Übelkeit, Erbrechen und Durchfall
  • Leibschmerzen und Koliken
  • Beeinträchtigungen der Atemwege: allergische Rhinitis und allergisches Asthma
  • diverse Hautveränderungen inklusive aller Neurodermitis-Symptome
  • starker Juckreiz
  • Kopfschmerzen
  • Mattigkeit
Anzeige
IM MITTELPUNKT STEHT DER MENSCH, NICHT DIE KRANKHEIT.

Auf Österreichs größtem Hautportal findest du kostenlos viel Wissenswertes zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und vielen anderen Hautthemen. Wir wollen dir helfen, die körperlichen und psychischen Symptome gezielter zu analysieren und damit dein Leben nachhaltig zu verbessern. Zusammen mit Experten aus Medizin, Psychologie und vielen anderen Fachbereichen stellt Karin Hafner, selbst von Neurodermitis betroffen, fundierte Informationen zu dem Thema zusammen, welches dich am meisten belastet: deine Haut. Wir wollen dich unterstützen und dir hilfreiche Tipps für deinen Alltag mitgeben. Du sollst dich auf dieser Seite gut aufgehoben und akzeptiert fühlen.